+49 521 96686-0 info@teuto.net

teutoStack Cloud

Unsere Public & Private Cloud Lösungen auf Basis von OpenStack sind robust, zuverlässig und das perfekte Vehikel für Kubernetes.

Beraten lassen

Public Cloud

Unsere Public Cloud Kunden profitieren von den Vorzügen einer gemeinsamen Infrastruktur. Hierbei ist ein sofortiger Einstieg möglich und die Kosten geringer als bei einer Private Cloud Lösung. Die Abrechnung erfolgt nach Verbrauch.

Über die Public Cloud stellen wir unseren Kunden virtuelle Ressourcen zur Verfügung, die über eine Self-Service-Schnittstelle automatisch für mehrere Kunden bereitgestellt und zugewiesen werden.

Mit unserem Dashboard und der API-Schnittstelle haben Sie die Konfiguration Ihrer eigenen Cloud im Griff. Das komfortable Dashboard bietet alle Möglichkeiten um Ihre Volumes, Instanzen und Netzwerke zu verwalten. Zusätzlich können Sie im Dashboard Statistiken über die Auslastung sowie Ihren Verbrauch einsehen.

Private Cloud

Mit der teutoStack Private Cloud stehen Ihnen dedizierte Ressourcen auf eigener Hardware zur Verfügung! Der Betrieb erfolgt wahlweise in einem unserer Datacenter oder bei Ihnen vor Ort. Vorhandene Daten Ihres Unternehmens lassen sich, durch die kontrollierte Einbindung in Ihrem Intranet, von der teutoStack Private Cloud nutzen. Die teutoStack Private Cloud Hardware bleibt sicher hinter Ihrer Firewall. Werden Sie somit auch anspruchsvollen Compliance-Anforderungen gerecht.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit Ihre teutoStack Privat Cloud als Hosted Private Cloud in einem unserer Datacenter mit Standort in Deutschland zu betreiben.

 

Was ist OpenStack?

OpenStack ist eine Kombination aus mehreren Open Source-Tools, die gemeinsame virtuelle Ressourcen zur Entwicklung und Verwaltung von Private und Public Cloud Lösungen verwenden. Die zentralen Cloud Computing Services sind Compute, Networking, Storage, Identity und Image. Über eine einheitliche API greift OpenStack auf die virtuellen Ressourcen zu und lässt Administratoren und Benutzer mit diesen interagieren.

OpenStack ermöglicht es Anwendern, Infrastructure as Code, also programmatisch konfigurier- und replizierbar, abzulegen. Dies verringert den Installations- und Wartungsprozess erheblich.