Ihr Anbieter für OpenStack Cloud Lösungen, Ubuntu Advantage, Internet Services und Web Development

v.l.n.r. Lars Bieroth, Vertrieb; Burkhard Noltensmeier, Geschäftsführer; Christoph Dietzschold, Consulting
v.l.n.r. Lars Bieroth, Vertrieb; Burkhard Noltensmeier, Geschäftsführer; Christoph Dietzschold, Consulting
teuto.net bietet seit 1994 Dienstleistungen und Know How als Internet-Service-Provider, Anwendungsentwickler und Linux Systemhaus. Seit 2012 ist teuto.net als TOP TIER Ubuntu Advantage Reseller offizieller Canonical Partner im deutschsprachigen Raum für Ubuntu Enterprise Support.  teuto.net betreut nationale und internationale Unternehmen bei der Realisierung von Inter- und Intranetprojekten und dem Einsatz von Linux und OpenSource Applikationen.

Um Ihnen möglichst viele Leistungen aus einer Hand zu bieten setzen wir seit je her auf Unabhängigkeit und eigenes Know-How und bilden regelmäßig für den eigenen Bedarf aus. teuto.net ist Mitglied in vielen Organisationen wie der DENIC, dem Core oder dem RIPE.

Im eigenem, ausschließlich mit Ökostrom von Greepeace Energy betriebenem, Datacenter in Bielefeld bietet teuto.net neben Clouddiensten sowohl Serverhosting als auch Serverhousing an. Neben teutoStack Private Cloud, der OpenStack basierten All-in-One Private Cloud zum Festpreis, betreibt teuto.net mit teutoStack Public Cloud  auch eine OpenStack Public Cloud und bietet darüber hinaus umfangreichen Support, wie z.B. Planung-, Migrations- und Installationsunterstützung, für Cloud Projekte an.

Die enge Verzahnung von IT-Beratung, Administration und Anwendungsentwicklung sowie die Flexibilität eines mittelständischen Unternehmens helfen Ihnen, gemeinsam mit teuto.net eigene Projekte erfolgreich umzusetzen. Aktuelle Techniken wie HTML5, Java EE, Play Framework oder Hadoop und umfassendes Know-How in Bereich Data-Management, Data-Processing und Hochverfügbarkeit zeichnen uns aus.

Historie

1994
Gründung von teuto.net als POP Contrib.Net Netzdienste GmbH am 07.10.1994 durch Burkhard Noltensmeier.
1. Rechenzentrum  in der Bielefelder Marktstraße.

1997
Umfirmierung in teuto.net Netzdienste GmbH,
Matthias Heider wird zweiter Gesellschafter und Geschäftsführer.

2000
Bezug des neuen Rechenzentrums mit angeschlossenen Geschäftsräumen im Moster-Haus in Bielefeld.

2002
Einführung der Produktlinien teuTUX und tinfeX.
Übernahme des Geschäftsbetriebs der OWL-Online GmbH.

2003
Übernahme des Geschäftskundenproviders dev/consulting GmbH.
Übernahme des Internet-Geschäftsbetriebs der Oxalis GmbH.

2007
teuto.net wird einer der ersten europäischen Zimbra-Partner.
Umstellung auf Öko-Strom von Greenpeace-Energy.

2010
Übernahme des Öko-Hosters Greensta.

2011
Inbetriebnahme des neuen Rechenzentrums im Moster-Haus mit energieeffizienterer Außenluft-Kühlung.

2012
teuto.net wird einziger deutscher Ubuntu Advantage Reseller Partner.

2013
Einführung neuer OpenStack- und Private Cloud-Dienstleistungen.

2015
Zum Ende des Jahres verlässt Matthias Heider das Unternehmen.